Autohaus Wenger
1500 Euro Bonus!
  • Slider #1

    KOMFORT HAT EINEN NAMEN: CITROËN

    « Fahrzeuge, in denen man sich wohl fühlt ».

    Es ist ein schlichter Leitspurch, der die Marke CITROËN prägt und dazu bringt, Jahrzehnt für Jahrzehnt den Spitzenplatz in Sachen automobiler Komfort zu belegen. Schon seit den Anfängen wurden dem Komfort hohe Aufmerksamkeit und Investitionen in der Entwicklung jedes einzelnen Modells zuteil.

    EINZIGARTIGE AUFHÄNGUNGEN


    Seit jeher erprobt und bewährt! Angefangen vom langen Federweg des 2CV bis zur modernen Fahrwerktechnik des neuen C4 Picasso, von der hydropneumatischen Aufhängung, die erstmals beim 15 SIX H eingeführt wurde, bis zu ihrer aktuellen Nachfolgerin, der Hydraktiv III+ beim C5:

    CITROËN versteht es.

    PROSPEKT

    SITZKOMFORT NEU DEFINIERT


    Bitte nehmen Sie platz! ob auf den großzügigen Sitzen des Traction Avant, im neuen C4 Picasso mit Lounge-Paket oder den Sitzen mit Sofa-Feeling des C4 CActus...

    « Der Sitz- und Fahrkomfort eines CITROËN ist und war schon immer unverkennbar. »

    CLEVERER STAURAUM


    Das geht! Das beweisen nicht zuletzt die Top Box des C4 Cactus und das Modutop des Berlingo Multispace. Aber auch lange vor ihnen schon die geschlossenen Ablagefächer in den Türen des C6, das Moduboard im C3, die Modubox im Xsara Picasso und die Getränkehalter im AX, die neben vielen anderen Dingen beispielhaft für die traditionelle Modernität von CITROËN auf diesem Gebiet stehen.

    MEHR ÜBERBLICK


    Wie verschafft man dem Fahrer und allen an Bord mehr Überblick?

    « Indem man nur die wirklich wichtigen Informationen anzeigt und die Materialien und Helligkeit optimiert. »

    So greift CITROËN mit dem 17cm/7"-Touchscreen im C4 Cactus oder auch dem 30cm/12"-Touchscreen im C4 Picasso den genialen ablesbaren Lupentacho des CITROËN GS und die Gestaltung des Kombielements aus dem CM wieder auf. Mit der Panorama-Windschutzscheibe des C3 Picasso und des C4 Picasso oder auch dem Panorama-Glasdach mit hohem thermischen Schutz im C4 Cactus beweist CITROËN ein weiteres Mal legendär gewordenen Ideenreichtum im Glasbereich. Er fand bereits in Concept Cars wie dem C10 und Serienfahrzeugen wie dem GS mit seiner Rundumverglasung oder dem Pluriel mit seinem Rahmenlsoen Scheiben Ausdruck. Das sind doch wirklich helle Einfälle, oder etwa nicht?